Apfelernte

 

Die Klasse 3a ist gerne draußen in der Natur. Direkt neben der Weiherschule befinden sich schöne Streuobstwiesen. Die Frage, die sich manche Schülerinnen und Schüler stellten, war: „Wer erntet denn all die schönen Äpfel?“

Der NABU (Naturschutzbund) Hechingen konnte bei dieser Frage weiterhelfen, denn die Bäume werden vom NABU gepflegt. Unser Ansprechpartner beim Nabu war Herr Wolfgang Fuchs, der uns tatkräftig bei unserer Aktion unterstützte und sein Fachwissen schülergerecht nahebrachte.

Am 13. Oktober war es dann soweit.

Mit Eimern, Gummistiefeln, Säcken, Obstpflückern und großer Begeisterung ging es auf die Wiese zur Apfelernte. Die Klasse 3a, die die Aktion mit Ihren Lehrerinnen, insbesondere Frau Schäfer initiierte, hat kurzerhand noch weitere Klassen der Weiherschule aus der Grund- und Hauptstufe zur Apfelernte eingeladen. Innerhalb von zwei Stunden haben die kleinen und großen Pflücker und Pflückerinnen acht Säcke prall gefüllt, die nun bei der Firma „Wezel“ in Hechingen gepresst und zu Saft verarbeitet werden. Die gesamte Schule freut sich schon jetzt auf den leckeren Apfelsaft und bedankt sich herzlich bei Herrn Fuchs und Herrn Rominger vom NABU Hechingen.

 


Interkulturelle Woche 2021

Dieses Jahr fand im Zollernalbkreis zum vierten Mal die "Interkulturelle Woche" statt.

Unter dem Motto „#offengeht“ fanden im Zeitraum vom 24.09.-10.10.21 unterschiedlichste Aktionen (Themengottesdienst, Koch-Challenge, Geschichten und Spiele aus aller Welt, Kunstprojekt bunt & offen...) in Albstadt, Balingen und Hechingen statt.

Auch einige Schülerinnen und Schüler der Weiherschule haben durch ihre Kunstwerke ein Zeichen für mehr Toleranz, Zusammenhalt und gesellschaftliches Miteinander gesetzt. Zu sehen und zu bestaunen sind diese in der Unterstadt in Hechingen am Geländer der Starzelbrücke.


Pro Familia

Jeder Mensch hat das Recht auf Information und Bildung in Zusammenhang mit Sexualität und Familienplanung.

Die Weiherschule hat in ihrer Konzeption schon seit längerer Zeit im Zweijahresrhythmus Projekttage in Zusammenarbeit mit "Pro Familia" verankert.

"Pro Familia" ist die größte nichtstaatliche Organisation für Sexual-, Schwangerschafts- und Partnerschaftsberatung in Deutschland.

Aktuell finden in der Zeit vom 18.-29.10.2021 wieder Projekttage für die Schülerinnen und Schüler der Hauptstufe, der Berufsschulstufe und der BVE in der Weiherschule statt.

Die Angebote sind offen und didaktisch so konzipiert, dass auch Menschen mit Handicap leicht Zugang finden und einen für sie wertbringenden Nutzen daraus ziehen. 

Ein herzliches Dankeschön gilt den Referenten von "Pro Familia", Frau Schäfer und Herrn Mitousis, die anschaulich und einfühlsam mit den Schülerinnen und Schülern entsprechend ihrem Alter und ihrer Behinderung ins Gespräch gekommen sind.